Architektur 1:1: #2 Die Terrassenhaussiedlung Graz-St. Peter

Die Terrassenhaussiedlung in Graz-St. Peter stellt eine international bekannte Ikone der brutalistischen, strukturalistischen und partizipativen Wohnbauarchitektur der Nachkriegsmoderne dar. Von der Werkgruppe Graz 1965 geplant und von 1972 bis 1978 errichtet, entstand sie in Zeiten des Aufbruchs und der Neuorientierung. Ein vielfältiges, verdichtetes System mit Dachgärten und Terrassen für jede Wohnung lieferte einen Gegenentwurf sowohl zur voranschreitenden Zersiedelung durch Einfamilienhäuser als auch zum monotonen Massenwohnbau der Nachkriegszeit. Dem anhaltenden Interesse an der Siedlung wird jährlich mit zahlreichen Führungen internationaler und nationaler Gruppen Rechnung getragen.

Der Architekt Eugen Gross, Mitglied der Werkgruppe Graz und die Wohnbauforscherin Andrea Jany geben erstmals allen Grazer Architekturinteressierten im Rahmen der HDA Insider Touren die Möglichkeit, die Siedlung gemeinsam zu entdecken und mehr über die Vielfalt und die Herausforderungen dieser ikonischen Wohnbauarchitektur zu erfahren.

© Rohbau des 1. Bauabschnitts, 1974
When
24 September 2021, 16:00 to 18:00
Where
Treffpunkt
St. Peter Hauptstraße 33
8042 Graz
Organizer
HDA
Link
Mehr Informationen & Anmeldung

Magazine