Haus am Bach

Urswil, Zwitserland
Architecten
dolmus architekten
Jaar
2012

Die trapezförmige Parzelle liegt in einem kleinen Weiler im Luzerner Seetal. Gegen Süden wird die Parzelle durch einen Bach mit hohen Bäumen und auf der Nordseite mit einer Strasse begrenzt. Der idyllische Ort bildete eine optimale Ausgangslage, um die Qualitäten der Umgebung in den Entwurf zu integrieren. Ein offenes Gebäude mit starker Verbindung zum Aussenraum und klar strukturierten Bereichen bildet somit die Grundidee des Wohnhauses. Die Grundform des Gebäudes widerspiegelt die Parzellenform. Auf dem Sockel befinden sich das Wohnhaus und getrennt davon das Volumen der Garage, wobei die drei Elemente ein Ensemble bilden. Durch die versetzte Anordnung auf dem Sockel bilden sich klar definierte Aussenbereiche. Durch zwei geschlossene Raumkörper, in welchen die Nebenräume untergebracht sind, werden die Grundrisse zoniert, dazwischen entsteht ein fliessender Raum. Der zweigeschossige Bereich bildet das Zentrum des Hauses. Die mural wirkenden Fassaden sind in ihrem Öffnungsverhalten auf alle Seiten unterschiedlich ausgebildet. Gegen Norden, zur Strasse hin, sind nur wenige Lochfenster in der Fassade integriert, wobei auf der Südseite gezielt positionierte raumhohe Verglasungen angeordnet sind.Im Innern sind die Sichtbetonwände und –decken sowie der geschliffene Zementüberzug in einem warmen Braunton eingefärbt. Alle Holzelemente, wie Brüstungen, Fenster, Türen, Küche und Bad sind im selben Farbton behandelt und bilden einen Kontrast zu den restlichen weiss verputzten Wandflächen.

Gerelateerde projecten

  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+
  • Bronx Preparatory Charter School, Bronx
    GLUCK+

Magazine

Andere projecten van dolmus architekten

Abdesthane
Ankara, Turkije
Seebistro LUZ
Luzern, Zwitserland
Barcode
Bruchquartier Luzern, Zwitserland
Haus an der Reuss
Luzern, Zwitserland
Trilogie
Sursee, Zwitserland
Erweiterung Primarschulhaus
Evilard, Zwitserland