Die fliegende Disco

Elias Baumgarten
14. Juni 2019
Nur noch wenige Handgriffe fehlten: die »Disco Volante« vorige Woche im Bau. (Foto © ./studio3)

Vom 7. bis zum 9. Juni 2019 fand in Innsbruck das Heart of Noise Festival statt. Mit dabei war die »Disco Volante«. Der temporäre Bau wurde von Student*innen des Instituts für experimentelle Architektur, ./studio3, der Architekturfakultät der Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit dem Büro columbosnext entworfen und errichtet.

Seit 2011 findet in der Tiroler Landeshauptstadt allsommerlich das Festival Heart of Noise statt. Hauptschauplatz ist das Haus der Musik, das im Norden der Altstadt gegenüber der Hofburg steht, und der umgebende öffentliche Raum. Ziel war auch in diesem Jahr, aus dem »kulturellen Mainstream« auszubrechen und den Stadtraum als Bühne anzueignen. 

Foto © ./ studio3

Student*innen des Instituts für experimentelle Architektur der Universität Innsbruck, ./studio3, haben gemeinsam mit dem Büro columbosnext einen kleinen Bau für das Festival gestaltet: die »Disco Volante«. Das hands-on-Projekt wurde im Sommersemester 2019 erarbeitet. Es handelt sich um eine scheinbar schwebende Plattform mit einem dünnen Dach auf schlanken Stützen. Ausgeführt wurde das elegante Objekt vorwiegend in Holz und Stahl. Bespielt wurde die Bühne am Heart of Noise Festival schließlich mit einer Klanginstallation des tschechischen Ton- und Klangkünstlers Jiří Suchánek. Zudem waren Performances von Peter Brandlmayr, Michaela Senn und Marco Tiberius zu sehen.

Foto © ./ studio3
Foto © ./ studio3
Betreuung Verena Rauch, Walter Prenner, Hannes Höck, Florian Berger
Student*innen Jakob Azizi, Fatma Baltaci, Magalie Berchtel, Hans-Peter Bremm, Anna Maria Daxlberger, Hümeyra Eraslan, Marco Felder, Melanie Gmeiner, Tina Hartmann, Verena Huber, Simone Kecht, Isabella Köll, Daniel Kröss, Kübra Kumas, Stefanie Küng, Valentina Leitgeb, David Lukasser, Martin Mangold, Annegret Markart, Marina Niederleitner, Katharina Ostler, Niklas Riedl, Eva Schenk, Wilhelm Schlenz, Matthias Schmidt, Hannah Szechenyi, Milena Thurner, Stephanie Topf, Leon Vogler, Lena Waldburger, Onur Yayar
Partner und Unterstützer Universität Innsbruck, Fakultät für Architektur, Bundeskanzleramt, Land Tirol - Kulturabteilung, Kammer der ZiviltechnikerInnen | Arch+Ing Tirol und Vorarlberg, Heart of Noise Festival, Metallbau Platter – Otto Platter GmbH, Holzbau Höck, Halotech Lichtfabrik, J. und A. Frischeis, Fröschl Beton, DI Alfred R. Brunnsteiner Ziviltechniker GmbH, sto, Köllensperger Stahl, IKB, M-Preis, SP Sportanlagenbau, Schlossermeister Michael Gassebner, columbosnext, Pixel Werbeprodukte.
Planung Sommersemester 2019
Eröffnung 7. Juni 2019

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie