Magazin

Fundstücke
vor 3 Tagen

Eine kritische Auseinandersetzung mit Architektur ist heute nötiger denn je, doch die Architekturkritik kriselt. Ein neues Buch, herausgegeben von Wilfried Wang, könnte wieder Schwung in die Disziplin bringen. Elias Baumgarten


Fundstücke
vor einer Woche

Aufgrund einer neuen Gewässerschutzverordnung müssen in der Schweiz zahlreiche Abwasserreinigungsanlagen erweitert werden. Welche Rolle dabei den Architekturschaffenden zukommen könnte, zeigt ein Beispiel aus Altenrhein. Daniela Meyer


Fundstücke
vor 2 Wochen

Der Tsunami und die Reaktorkatastrophe von Fukushima erschütterten Japan tief. Für die Architektur des Landes, dem auch die Überalterung seiner Bevölkerung zu schaffen macht, markiert das Jahr 2011 eine Zäsur. Wie reagieren junge Gestalter auf die Krise?  Ulf Meyer


Fundstücke
vor 3 Wochen

Am 30. Oktober ging die 14. europäische Kunstbiennale Manifesta in Pristina zu Ende. Der Besuch der für die 100-tägige Veranstaltung aktivierten 25 Bauten und Örtlichkeiten öffnete die Augen für die multiplen Geschichten der Stadt. Susanna Koeberle


Fundstücke
vor einem Monat

Während sich ihre Kollegen von postmodernen Formkapriolen verführen ließen, entwickelte Gisela Schmidt-Krayer aus lokalen Bautraditionen richtungsweisende Projekte. Doch beachtet wurde die deutsche Architektin bisher kaum. Eduard Kögel


Fundstücke
vor einem Monat

Das Zentrum von Hohenems mit dem historischen Jüdischen Viertel war lange von Leerstand und Verfall gezeichnet. Doch dank des Engagements von Markus Schadenbauer ist inzwischen die Wende zum Guten gelungen. Manuel Pestalozzi


Fundstücke
vor einem Monat

Der Philosoph und Soziologe ist am 9. Oktober 75-jährig verstorben. Sein Lebenswerk hat der Architektur wichtige Impulse gegeben. Seine Idee einer politischen Ökologie weist im Kontext der Klimakrise auch für Architektur und Städtebau in die Zukunft. Stefan Kurath


Fundstücke
vor einem Monat

Über 16 Jahre hinweg baute Bart Lootsma mit seinem Team die Abteilung für Architekturtheorie der Architekturfakultät der Universität Innsbruck auf. Seine Arbeit belebte den Diskurs an der Tiroler Architekturschule. Elias Baumgarten


Fundstücke
vor einem Monat

Mit seinem Dokumentarfilm »Alpenland« zeigt Robert Schabus uns die Vielfältigkeit und zugleich Gefährdung der Alpen: für die einen Wanderidyll und winterliche Sportregion, für andere Lebens- und Arbeitsraum, der von Landschaftszerstörung, Preistreiberei und dem ständigen Abtrotzen von... Katinka Corts


Fundstücke
vor 2 Monaten

Die Schweizer Klinik St. Katharinental erneuert ihre Gartenanlagen. Längst verwischte Spuren der Vergangenheit werden dabei wieder freigelegt, und der ehemalige Klosterhof wird als Therapiegarten für die Patient*innen wiederbelebt. Daniela Meyer


Fundstücke
vor 2 Monaten

Die Vienna Design Week findet zum 16. Mal statt. Das Festival trägt in diesem Jahr nicht nur zur Neuentdeckung des vermeintlich bekannten Bezirks Mariahilf bei. Es zeigt auf lustvolle Weise, wie Design unsere Lebenswelt verändern kann. Susanna Koeberle


Fundstücke
vor 2 Monaten

Volker Marterer und die Genossenschaft Alterswohnungen Linth haben dem mittelalterlichen Gebäudekomplex »Beuge« in Näfels im Schweizer Kanton Glarus zu neuem Glanz verholfen. Die Sanierung zeigt, dass altersgerechtes Wohnen in einem Baudenkmal möglich ist. Und sie erfüllt einen ganzen Ort mit... Elias Baumgarten


Fundstücke
vor 2 Monaten

Herbert Eichholzer war ein rühriger, kosmopolitischer Architekt. Für seine Überzeugungen war er bereit, sein Leben zu riskieren. Nachdem er in der Wehrmacht politisierte, wurde er hingerichtet. Daran erinnert eine Ausstellung in Eisenerz. Manuel Pestalozzi


Fundstücke
01.09.22

Mit der zweiten Biennale Bregaglia soll die Verbindung zwischen den Dörfern im Bergell in den Fokus gerückt werden. Kunst zu zeigen, hat in dem Schweizer Tal eine lange Tradition. Die diesjährige Ausstellung wird durch Bigna Guyer und Anna Vetsch kuratiert. Susanna Koeberle


Fundstücke
24.08.22

Die Freiluftausstellung »Open House« zeigt in einem Park bei Genf in der Schweiz 35 Projekte, die zwischen Architektur, Kunst und Design angesiedelt sind. Die temporären Bauten regen zum Nachdenken über das Thema Wohnen an. Susanna Koeberle


Fundstücke
14.07.22

Lange waren schwule Architekten gezwungen, ihr Privatleben geheimzuhalten. Sonst drohte ihnen die Vernichtung ihrer bürgerlichen Existenz oder gar das Gefängnis. Ein neues Buch berichtigt die Architekturgeschichte. Ulf Meyer


Fundstücke
06.07.22

Die Berliner Galeristin ist eine der verdientesten Botschafterinnen der Architektur in Deutschland. Vielen Architekturschaffenden aus dem In- und Ausland verhalf sie zum Durchbruch. Zu ihrem 80. Geburtstag gratulieren wir herzlich. Falk Jaeger


Fundstücke
29.06.22

Das Buch »Hidden Istanbul« der Künstlerin Françoise Caraco vereint ihre persönliche Familiengeschichte mit einer Recherche zu jüdischem Leben in der türkischen Metropole. Es vermittelt ein vielschichtiges Bild einer verschwindenden Welt. Susanna Koeberle


Fundstücke
24.06.22

Noch bis zum 16. Oktober 2022 wird Günther Domenigs Werk mit einem Ausstellungsreigen an vier Orten gefeiert. Es ist die bisher weitaus größte Aufarbeitung der Arbeit des für Österreich stilbildenden Architekten. Ulf Meyer


Fundstücke
16.06.22

Am 9. Juni fand unser Kurzvortragsabend »Eure Besten« zum ersten Mal in Österreich statt. Die neun Projekte, denen Sie bei der Leserwahl zum Bau des Jahres 2021 die meisten Stimmen gaben, wurden von den verantwortlichen Architekt*innen präsentiert. Elias Baumgarten


Fundstücke
10.06.22

Im Januar sprach Cornelia Ganitta für unser Partnermagazin German-Architects mit Winy Maas über die aktuellen Projekte von MVRDV, darunter auch den Rooftop Walk 2022 und die Installation auf dem Het Nieuwe Instituut. Beides ist nun eröffnet und für einige Zeit begehbar. Katinka Corts


Fundstücke
29.05.22

Die Nike ist eine der höchsten Auszeichnungen für Architektur in Deutschland. In diesem Jahr geht der Preis an Staab Architekten für das Jüdische Museum in Frankfurt am Main. Elias Baumgarten


Fundstücke
27.05.22

Die Schweizer Architekten durften die umfangreichste bauliche Vergrößerung in der langen Geschichte der Londoner Universität gestalten. Anfang des Jahres wurden die Bauarbeiten abgeschlossen, jetzt hat Iwan Baan die Anlage fotografiert. Elias Baumgarten


Fundstücke
20.05.22

Die erweiterte und sanierte Anlage der Pädagogischen Hochschule Tirol wurde am 19. Mai als Bildungscampus neu eröffnet. Dem Bestand aus den 1970er-Jahren zollt die Aktualisierung gebührenden Respekt. Manuel Pestalozzi


Fundstücke
13.05.22

Am 9. Juni 2022 präsentieren die verantwortlichen Architekt*innen die beliebtesten Projekte unserer Leserwahl zum Bau des Jahres 2021 im BFI Bildungshaus in Linz. Elias Baumgarten


Fundstücke
05.05.22

Chen Kuen Lee arbeitete lange bei Hans Scharoun, den er als seinen Meister ansah. Doch Scharoun lernte auch von Lee: Durch ihn kam er mit der traditionellen chinesischen Philosophie in Berührung, die den Menschen als Teil der Umwelt sieht. Eduard Kögel


Fundstücke
28.04.22

Yvonne Farrell und Shelley McNamara erhalten für das Town House der Kingston University nach dem Stirling-Preis auch die höchste Auszeichnung der EU für Architektur. Mit dem Nachwuchspreis wird ein Genossenschaftsbau in Barcelona gewürdigt. Elias Baumgarten


Fundstücke
21.04.22

Das Zentrum Architektur Zürich zeigt eine Weiterentwicklung des letztjährigen Schweizer Beitrags für die Architekturbiennale von Venedig. Die Ausstellung fokussiert dabei auf den langen Entstehungsprozess des Projekts. Susanna Koeberle


Fundstücke
14.04.22

Autorinnen werden im Literaturbetrieb marginalisiert. Nicole Seifert beschloss daher, für einige Zeit nur noch Bücher von Frauen zu lesen. Aus dem Experiment wurde eine wunderbare Entdeckungsreise. Darüber hat sie ein Buch geschrieben. Elias Baumgarten


Fundstücke
07.04.22

Er war einer der wichtigsten denkenden, schreibenden, lehrenden, aber auch bauenden Vertreter der Schweizer Architektur. Und Martin Steinmann war der Förderer etlicher der heute bekanntesten Architekten des Landes. Frank R. Werner


Fundstücke
31.03.22

Die höchste Auszeichnung der Architektur zu erhalten, war für Francis Kéré eine freudige Überraschung. Unserem Berliner Redakteur Ulf Meyer sagte er, der Pritzker-Preis bestätige ihm die Sinnhaftigkeit seiner Arbeit und motiviere ihn. Ulf Meyer


Fundstücke
24.03.22

Hochverdient hat der in Burkina Faso geborene und in Berlin ausgebildete Architekt den Pritzker-Preis gewonnen. Wir zeigen eine Auswahl seiner besten Arbeiten in einer großen Bildstrecke. Elias Baumgarten


Fundstücke
17.03.22

Francis Kéré erhält die höchste Auszeichnung der Architektur. Eine gute Entscheidung der Jury, beantwortet der Kosmopolit doch schon seit zwei Dekaden drängende Fragen unserer Zeit. Elias Baumgarten


Fundstücke
11.03.22

Anna Heringer ist eine Idealistin. In Bangladesch und Ghana hat sie traditionelle, umweltfreundliche Bauweisen neu entdeckt und angewendet. Katinka Corts, Chefredakteurin unseres deutschen Partnermagazins, hat mit ihr gesprochen. Katinka Corts


Fundstücke
03.03.22

Das MAK zeigt mit »Fortschritt durch Schönheit« eine umfassende Retrospektive zum Gesamtwerk von Josef Hoffmann (1870–1956). Ursprünglich zum 150. Geburtstag des Architekten, Designers, Lehrers und Ausstellungsmachers geplant, wurde die Ausstellung aufgrund der Pandemie um ein Jahr verschoben.... Susanna Koeberle


Fundstücke
25.02.22

Die Kunsthalle Zürich zeigt die erste große Einzelausstellung von Igshaan Adams in Kontinentaleuropa. Die Schau »Kicking Dust« funktioniert wie eine Landschaft, die Besucher*innen in reelle und imaginäre Räume mitnimmt. Susanna Koeberle


Seite 1 of 5 Seiten