Obstbau Leeb

St.Andrä am Zicksee
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Foto © Wolfgang Thaler
Architekten
Architects Collective
Standort
St.Andrä am Zicksee
Jahr
2009

Wandelbar und elegant präsentiert sich der neue Firmensitz des Obstbau Leeb in der pannonischen Landschaft im burgenländischen Sankt Andrä am Zicksee. Mit dem Entwurf, der in nur vier Monaten realisiert wurde, entstand ein Gebäude, das sich ziehen, drücken, auf- und zuklappen lässt – eine schlau gefaltete Wunderkiste der Architektur.

So schön geht Funktion
Es ist überraschend, welche Ästhetik ein so zweckmäßiger Bau ausstrahlen kann: Den Charakter prägen die vorgefertigten Holzsystem-Teile, die in einer schlanken Holzrahmenkonstruktion sitzen. Rau und pur präsentiert sich die Oberfläche der Fassade. Die apfelgrün und dunkelbraun lasierten Grobspanplatten stehen in spannendem Kontrast zu den präzise gesetzten Aluminiumprofilen, die sie durchbrechen und zugleich gliedern.

Raffiniert nachhaltig
Zwei große Schiebetore verwandeln das Wirtschaftsobjekt in einen übergroßen Marktstand mit wechselnden Ein- und Ausblicken in die Obstverarbeitungshalle sowie die Verkaufs- und Nebenräume. Der Passivhausbau wurde konsequent nachhaltig geplant: Zum Einsatz kommen vorrangig nachwachsende Rohstoffe, Recyclingmaterialien und Upcycling-Möbel. So schön geht Funktion.

Dazugehörige Projekte

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazin

Andere Projekte von Architects Collective

Ozuluama
Mexico City, Mexiko
L-House
Weingut Sattler
Tadten
Klinikum Klagenfurt
Klagenfurt
Glanhof
Klagenfurt
Weingut Leitz
Geisenheim, Deutschland